Warum Sie Amazon A+ Content für Ihre Bücher einsetzen sollten und wie Sie dabei vorgehen

Verlage und Autoren haben die Möglichkeit, sich für A+ Content auf Amazon anzumelden. A+ Content ist ein Programm, das dafür sorgt, dass das Listing Ihrer Bücher durch ergänzendes Bildmaterial und zusätzliche Marketinginhalte aufgewertet wird und dadurch potenzielle Interessenten vom Kauf Ihres Buches überzeugt. Ein netter Nebeneffekt ist, dass Sie Ihr Markenimage als Verlag durch den Einsatz von A+ Content gezielt stärken können.

WAS IST A+ CONTENT?

Der A+ Content setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen, aus denen Sie insgesamt fünf Stück pro Buch auswählen können. Sie können zwischen verschiedenen Text- und Bildlayouts wählen und ihren Büchern eine Vergleichstabelle oder eine Imagegalerie hinzufügen. Alle Module sind letztlich dazu gedacht, potenziellen Kunden die Kaufentscheidung zu erleichtern, indem sie optisch ansprechend aufbereitet sind und dazu einen hohen Informationsgehalt ermöglichen. Laut Amazon lassen sich durch gezielten Einsatz von A+ Content 3 – 10% mehr Verkäufe erzielen.

A+ Content – Modulübersicht

Wir setzen für unsere eigenen Bücher ebenfalls A+ Content ein. Unser Listing sieht seitdem so aus:

A+ Content – GO REMOTE für Kreative und Texter auf Amazon.de

WIE VIEL KOSTET A+ CONTENT?

Die Anlage von A+ Content für Bücher ist kostenlos. Das heißt, Sie zahlen weder eine Set-up Fee, noch fallen laufende Kosten wie etwa eine Monatsgebühr an.
Was Sie allerdings einkalkulieren sollten, sind eventuelle Kosten für die Erstellung Ihres A+ Contents, wenn sie diesen outsourcen.
Wenn Sie grafisch versiert sind, können Sie Ihren A+ Content natürlich auch selbst erstellen. Sie sollten in diesem Zusammenhang jedoch darauf achten, ein hochwertiges Ergebnis zu erzielen, da schlecht erstellter A+ Content potenzielle Kunden wohlmöglich vom Kauf Ihrer Bücher abhalten könnte.

WIE SIE A+ CONTENT ERSTELLEN

Die Erstellung von A+ Content ist kein Rocket Science, allerdings erfordert es ein wenig Zeit, handwerkliches Geschick und ein geschultes Auge. Wie Sie konkret dabei vorgehen, zeigen wir Ihnen im Folgenden:

  1. Zunächst gehen Sie in den A+ Inhaltsmanager von Amazon Advantage. Hier sehen Sie einen Button mit dem Namen „Erstellen Sie A+-Inhalte“. Klicken Sie hierauf, gelangen Sie im nächsten Schritt in die Maske zur Auswahl der A+ Module.
  2. Auf der sich öffnenden Seite befindet sich ein weiterer Button, diesmal mit dem Namen „Modul hinzufügen“. Klicken Sie diesen an, öffnet sich ein Pop-up. Wählen Sie im Pop-up diejenigen Module aus, die Sie für Ihren A+ Content gern verwenden möchten. Sie können entweder verschiedene Module auswählen oder mehrere identische hinzufügen. Die Entscheidung liegt bei Ihnen.
  3. Jedes Modul muss separat mit Inhalten befüllt werden. Sobald Sie das erste angeklickt haben, öffnet sich eine weitere Seite, auf der Sie die konkreten Inhalte für das Modul eingeben und weitere Module hinzufügen können. Achten Sie darauf, alle Felder des jeweiligen Moduls zu befüllen und keine Felder frei zu lassen, sonst können Sie den Vorgang nicht abschließen.
A+ Content für Bücher_Einzelmodul

A+ Content – Einzelmodul zum Befüllen

  1. Wenn Sie alle Module ausgewählt und befüllt haben, werden Sie aufgefordert Ihrem A+ Content eine ASIN zuzuordnen. Dadurch weiß Amazon, für welches Buch Sie den A+ Content angelegt haben. Sollten Sie die ASIN gerade nicht griffbereit oder noch gar nicht angelegt haben, können Sie Ihren A+ Content auch als Entwurf speichern.

  2. Sobald Sie eine ASIN zugewiesen haben, können Sie Ihren A+ Content final prüfen, eventuelle Fehler korrigieren und dann bei Amazon einreichen. Amazon benötigt maximal 7 Tage zur Prüfung, gibt die Inhalte häufig aber auch schon innerhalb von 48 Stunden frei.

AMAZON A+ CONTENT – BEST PRACTICES

GRÖSSE UND AUFLÖSUNG VON BILDERN

Alle Bilder, die für den A+ Content verwendet werden, müssen ausreichende Abmessungen und eine passende Auflösung haben. Die Anforderungen an Größe und Auflösung sind je nach gewähltem Modul unterschiedlich. Um Mehraufwand zu vermeiden, sollten Sie darauf achten die jeweiligen Anforderungen von Anfang an zu erfüllen, da Amazon Ihren A+ Content ansonsten ablehnen wird.

CONTENT-FEHLER

Einige Symbole und Sonderzeichen sind im A+ Content verboten – dazu gehört z.B. das Symbol für eine eingetragene Marke. Ebenfalls wird es Ihnen nicht möglich sein, Hyperlinks zu ausgehenden Seiten einzufügen. Sie können folglich keine anderen Websites verlinken, auch nicht Ihre eigene. Was allerdings möglich ist, ist eine interne Verlinkungen zu anderen ASINs innerhalb bestimmter Modultypen.

KORREKTURLESEN

Amazon gibt an, dass es bis zu 7 Tage dauern kann, bis Ihr A+ Content geprüft und freigeschaltet wird. Das ist ein relativ langer Zeitraum. Stellen Sie daher sicher, dass alle Inhalte und Bilder final von Ihnen geprüft werden, bevor Sie Ihren A+ Content bei Amazon einreichen. Sollten Sie nach der Veröffentlichung einen Rechtschreibfehler feststellen, müssen Sie Ihren Content erneut einreichen und erneut abwarten bis Ihr Content freigegeben wird.

EINSATZ VON BANNERN

Banner sind eine großartige Möglichkeit, den Text in Ihrem Buch-Listing aufzubrechen und „lockerer“ zu gestalten. Sie signalisieren dem Käufer zudem, dass ein neuer Abschnitt beginnt. Durch gezielten Einsatz von Bannern wecken Sie die Aufmerksamkeit von potenziellen Käufern und lenken diese geschickt über Ihr Buch-Listing.

WENIG TEXT UND MEHR VISUELLES

Die Idee von A+ Content ist, Besucher für Ihr Buch zu begeistern und ihnen optisch ansprechende Inhalte zu präsentieren, die letztlich zum Kauf führen. Daher stehen weniger textliche Inhalte, als vielmehr Bilder und grafische Elemente im Vordergrund, ganz nach dem Motto: Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte. Sofern Sie Text verwenden möchten, sollten Sie darauf achten, dass dieser einfach verständlich und auf den Punkt gebracht formuliert ist. Weniger ist mehr.

EINHEITLICHES ERSCHEINUNGSBILD

Sorgen Sie dafür, dass Ihr A+ Content ein einheitliches Erscheinungsbild aufweist. Das bedeutet, eine einheitliche Farbgebung, ein ähnlicher Stil Ihrer Bilder und eine konsistente Darstellung Ihrer Texte. Denken Sie daran, dass A+ Content Teil Ihres Markenimages ist und als solcher aufbereitet sein sollte. Falls Sie unsicher sind, werfen Sie einen Blick auf Ihre Website oder Ihren Katalog und schauen Sie, wie Ihre Bücher und Ihre Marke dort präsentiert werden.

IST A+ CONTENT DIE INVESTITION WERT?

KOSTEN UND UMSATZPOTENZIAL

Wie bereits erwähnt, ist die Erstellung von A+ Content aktuell kostenlos (Stand August 2019). Eventuelle Kosten, die Sie berücksichtigen sollten, sind jene für die Erstellung der Inhalte durch einen externen Dienstleister oder fiktive Kosten in Form von Zeit, die Sie selbst aufbringen, um den Content zu designen. Wählen Sie daher Bücher aus, die Umsatzpotenzial aufweisen. Entweder erwirtschaften Ihre Bücher bereits hohe Umsätze oder sie haben zumindest gute Voraussetzungen, dies zu tun. Man beachte, dass hier eine gewisse Wechselwirkung vorliegt. Denn A+ Content ist schließlich dazu gedacht, die Conversion Ihrer Bücher zu erhöhen und Ihre Verkäufe zu steigern. Folglich ist er in gewisser Hinsicht Voraussetzung für gute Umsätze.

WETTBEWERB

Werfen Sie doch einmal einen Blick auf Ihre Konkurrenz und schauen Sie, ob diese A+ Content für ihre Bücher verwendet. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie A+ Content ebenfalls in Erwägung ziehen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Wenn Ihre Wettbewerber noch keinen Gebrauch von A+ Content machen, könnten Sie durch seinen Einsatz einen Wettbewerbsvorteil für Ihre Bücher erzielen.

KOMPLEXITÄT

Wenn Ihr Buch komplex geschrieben und reich an Inhalten ist, bietet A+ Content Ihnen die Möglichkeit durch bildliche und grafische Elemente der Komplexität entgegen zu wirken und Ihre Inhalte leichter verständlich zu machen. Die Besucher Ihres Listings werden es Ihnen danken.

RÉSUMÉ: IST A+ CONTENT DIE INVESTITION WERT?

Unserer Meinung nach stellt A+ Content eine sinnvolle Investition für Ihren Verlag dar, da er die Möglichkeit bietet zusätzliche Inhalte in die Listings Ihrer Bücher einzufügen, die die Kaufentscheidung von Besuchern erleichtern und erwiesenermaßen zur Steigerung Ihrer Verkäufe beitragen.

Sollten Sie Hilfe bei der Erstellung Ihres A+ Contents benötigen, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

2 Kommentare zu „Warum Sie Amazon A+ Content für Ihre Bücher einsetzen sollten und wie Sie dabei vorgehen“

    1. Hallo Jonas,

      danke für deine Nachfrage. Prinzipiell ist es ganz einfach A+ Content zu schalten. Alles, was du dafür benötigst, ist ein Zugang zu Amazon Advantage, den du über diesen Link findest: https://advantage.amazon.de.

      Solltest du keine Freigabe für Amazon Advantage erhalten oder dich schlichtweg nicht selbst damit beschäftigen wollen, kannst du natürlich auch eine Agentur deines Vertrauens mit der Erstellung beauftragen. Wir hoffen, die Informationen helfen dir weiter.

      VG,
      Jan

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden.